Unter die Erde mit dem Kohlendioxid

Jan Hauser, zeitung.faz.net, 30.06.2023

„Wie gut wäre es, wenn diese Gase wieder zurück in den Boden versenkt werden könnten. Tatsächlich ist das möglich, aber Deutschland schreckt davor zurück. Das ist bemerkenswert und sonderbar: Die deutsche Politik beraubt sich bisher selbst einer Methode, die CO2-Emissionen in der Atmosphäre zu senken. Das Prinzip sieht erst die Abscheidung von Kohlendioxid vor, etwa in einer Industriefabrik. Danach wird CO2 meist verflüssigt, transportiert und in jedem Fall unterirdisch gespeichert. Das nennt sich „Carbon Cap­ture and Storage“, kurz CCS, ist aber in Deutschland praktisch untersagt.“

LINK